Es ist nie zu spät

6. January 2022

Es ist nie zu spät Beitragsbild

Es ist nie zu spät

In der Schule hatte ich eine Freundin in meiner Jugendgruppe, die eine Tendenz hatte, ein leichtsinniges Leben zu führen. Sie ging gerne aus und feierte. Sie genoss es, Zeit mit Jungs zu verbringen, mit ihnen zu schlafen und sie dann nie wieder zu sehen. S amstagabends ging sie aus und feierte, kam aber am Sonntag zur Jugendgruppe und zur Kirche. Sie hatte immer wieder wunderbare geistliche Erfahrungen, aber sie dachte, dass es zu spät für sie sei, weil sie so viel Sünde in sich trug. Sie war ein nettes und charmantes Mädchen, aber sie hatte eine Sucht.

Durch die Gnade Gottes ging sie zu einer Sommerkonferenz mit der Jugendgruppe.

Bei der Konferenz gab es eine Session für Frauen, in der eine junge Frau über die Werte und die Schönheit von Keuschheit und Reinheit und die Erfüllung, die damit einhergeht, sprach. Nach der Session war meine Freundin bereit, ein neues Kapitel in ihrem Leben aufzuschlagen. Auf der Konferenz gab es einen Stand, an dem Reinheitsringe verkauft wurden. Ich habe jahrelang einen getragen und ermutigte sie daher, ebenfalls einen zu kaufen. Das tat sie auch.

Wir kehrten in den Alltag zurück und ungefähr einen Monat später trug sie den Ring immer noch. Sie war auf keiner der unanständigen Highschool-Parties mehr gewesen, wie sie es normalerweise in dieser Zeit tat. Aber eines Tages traf sie sich mit einem befreundeten Typen zum Mittagessen. Er fragte sie nach dem Ring und sie erzählte ihm von der Konferenz und dem Ring.

Er verspottete sie: “Ist es nicht ein bisschen spät für dich, den zu tragen?”

Gedemütigt nahm sie den Ring ab und trug ihn nie wieder. Innerhalb weniger Monate war sie wieder in ihre alten Gewohnheiten zurückgefallen.

Das, was man aus dieser Geschichte hätte lernen können, ist etwas, was meine Freundin nicht gelernt hat. Es ist nie zu spät, ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Vergib dir selbst

Das bedeutet nicht, dass du alles vergisst, aber dass du nicht zulässt, dass Dinge zurückkommen, dich verfolgen und dein Glück beeinträchtigen. Es ist einfach, in eine Depression zu fallen, wenn du auf deine Fehler zurückblickst. Höre auf, dich selber zu verurteilen, wenn du nicht musst.

Durch deine Fehler wirst du stärker und besser in der Lage, die Leere zu erkennen, die die “One-night-Stand-Kultur” mit sich bringt. Und du bist besser in der Lage die Freude zu erkennen, die damit einhergeht, keusch zu sein. Das ist das Geschenk, das aus der Asche deines früheren Lebens ersteht.

Gib dir selbst ein Versprechen

Mach es greifbar und behalte es in Erinnerung. Dies kann gut mit einem Ring oder einem anderen Schmuckstück geschehen. Schreib einen Vertrag oder eine Erklärung und leg das an einen Ort, wo du es jeden Tag sehen kannst. Gib dir selbst eine greifbare Erinnerung an dein Versprechen.

Ich trage einen Reinheitsring, was vielleicht unmodern erscheint. Besonders für jemanden in meinem Alter, aber ich liebe ihn. Er ist eine greifbare Erinnerung für mich, rein und keusch zu bleiben. Und er gibt mir viele Gelegenheiten, auch anderen ein keusches Leben und die Freude, die es mir bringt, zu bezeugen.

Eine meiner Freundinnen hat sich eine Handyhülle gekauft mit den Worten aus Matthäus 5,8: “Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden das Reich Gottes sehen.” Das dient ihr beispielsweise als Erinnerung, weil sie mehrmals am Tag darauf schaut.

Eine andere Möglichkeit ist, das Zitat eines Vorbilds oder einen Vers aus der Bibel zu finden und als Hintergrundbild für dein Handy oder deinen Computer zu speichern. Oder häng dir eine Erinnerung an die Decke über dein Bett: Somit ist das Versprechen das Erste, was du siehst, wenn du aufwachst und das Letzte, bevor du einschläfst.

Einige Leute werden dich anprechen. Lass sie nicht an dich heran.

Ein reines, keusches Leben zu führen ist nicht einfach. Es ist nicht Mainstream. Seitensprünge und Sex außerhalb der Ehe versprechen sofortige, leichte Befriedigung. Aber diese Befriedigung ist vorübergehend und lässt dich letztendlich leer und allein zurück.

Die Leute werden denken, dass es bescheuert ist. Diejenigen, die dich auf deine Entscheidung ansprechen, werden dir nahestehende Menschen sein, deine Freunde, deine Familie.

Ich habe einmal einen Redner sagen hören, dass man Keuschheit dann “richtig lebt”, wenn man mit Versuchungen zu kämpfen hat und in alte Gewohnheiten zurückfallen will. Gib nicht auf und halte an deinem Versprechen fest. Es wird dich nicht kaputt machen, es wird dich erfüllen.

Sei kein Feigling. Sei ein Zeuge für die innere Erfüllung, die Keuschheit mit sich bringt. Beantworte die Fragen, die aus dem Freundes- und Familienkreis kommen. Und wenn ihre Kommentare zu weit gehen oder dich verletzen, sage es ihnen. Das könnte sie auf ihre eigene Gebrochenheit aufmerksam machen. Löse eine Kettenreaktion in deiner Freundesgruppe aus.

Und denke immer daran: Selbst wenn du in alte Gewohnheiten zurückfällst und einen Fehler machst, ist es nie zu spät, noch einmal neu anzufangen.

  • Hannah Crites

Erstmals am 31.05.2016 auf chastity.com veröffentlicht

Newsletter abonnieren

Ich will Impulse per Mail bekommen.

[contact-form-7 id="1759" /]

Weitere Artikel

Kontakt aufnehmen

Ich habe Interesse an einem FOR ME Wochenende teilzunehmen


Go to Top